EUTER Erhebung über dem BADEHAUS

ACHTUNG: TERMINÄNDERUNG WETTERBEDINGT AB MONTAG, 12.9.2022

BARBARA ANNA HUSAR

„EUTER-Erhebung über dem Badehaus“ in der Woche ab 12. September bis 16. September 2022

„EUTER-Erhebungen“ je nach Wetterlage am Dorfanger in Maiersreuth

Die Künstlerin Barbara Anna Husar wird ab Montag, 12. September 2022 für eine Woche mit ihrer sozialen Skulptur EUTER, einem pinken Heissluftballon in Form eines Kuheuters in Maiersreuth vor dem BADEHAUS gastieren.

In dieser Zeit wird sich der Ballon – je nach Thermik und Wetterlage – über dem Dorfanger in Maiersreuth erheben. Die Künstlerin lädt ortsansässige LandwirtInnen aus dem Gemeindegebiet von Bad Neualbenreuth ein, ihren Hof für eine Ausfahrt in die Lüfte zu verlassen und einen Perspektivenwechsel zu vollziehen. Der Blick von oben auf den eigenen Schaffensraum, über die Landschaft, über die Grenze, über den Horizont – an Bord eines fliegenden Kuheuters. Die EUTER-Erhebung als Transformator und Katalysator der eigenen Welt und Weltanschauung.

Die Künstlerin Barbara Anna Husar hat mit ihrem Heissluftballon bereits die Alpen überquert, navigierte am österreichischen Nationalfeiertag über Wien, um „der traditionellen Leistungsschau des Bundesheeres einen erfrischenden Impuls“ entgegenzusetzen mit der Intention “EUTER statt Eurofighter“. Kürzlich wurde der Ballon von drei Schiffen während der „Romanshorner Luftspiele“ über dem Bodensee eskortiert. Dabei wurde der Ballonkorb zur Bühne für die Neuinterpretation des Alpsegens. Nun wird die soziale Skulptur EUTER auch in den Oberpfälzer Himmel steigen und neue Perspektiven ermöglichen.

Husar interessiert sich in ihrer Arbeit für alle Formen der Verbindung und Interaktion zwischen Mensch und Natur, aber auch für die Überwindung des individuellen Seins hin zur solidarischen Gesellschaft. Die soziale Skulptur EUTER ist ein Medium, um die Balance zwischen Menschen und Natur neu zu verorten und in den Himmel zu zeichnen.

Mit der aktuellen Ausstellung im BADEHAUS und der Aktion von Barbara Anna Husar feiert der Verein BADEHAUS Maiersreuth e.V. die Auszeichnung STAATSPREIS für bayerische KREATIVORTE und eröffnet den sommerlichen Austellungsbetrieb in der BADEHALLE. Das SCHULHAUS wird noch saniert.

Pressefotos: https://www.euter.art/bilder/

Pressekontakt: info@badehaus-maiersreuth.de

Voranmeldung: Ortsansässige LandwirtInnen, die Interesse an diesem besonderen Erlebnis haben, melden sich bitte bis 09. September 2022 in der Gäste-Information Bad Neualbenreuth. Es werden dann – je nach Wetter -Termine mit der Künstlerin vereinbart.

Kontakt: 09638 933250 oder beim Badehausteam: info@badehaus-maiersreuth.de

Wir werden jeweils ein bis zwei Stunden vor Abflug alle angemeldeten Gäste mit einer sms / whatsapp / signal Nachricht informieren! Die Künstlerin Barbara Anna Husar und ihr Team gastieren vor dem BADEHAUS am Dorfanger. FotografInnen sind herzlich willkommen .-)

Barbara Anna Husargeboren 1975 in Feldkirch (AT), lebt und arbeitet in Wien. Studium an der Universität für Angewandte Kunst in Wien und an der Gerrit Rietveld Academy in Amsterdam, erhält das österreichische Staatsstipendium und ist Hubert Berchtold Preisträgerin. Für die Arbeit von Barbara Husar ist der Horizont als Beziehungslinie von zentraler Bedeutung. Die Künstlerin war über sieben Jahre Ziegenhirtin in der Wüste Sinai und hat viele Jahre von den Beduinen im besonderen von den Trägerinnen der jahrtausendealten Nomadenkultur gelernt.Mit dem Heissluftballon in Form eines Kuheuters zieht Barbara Anna Husar seit einigen Jahren ihre Kreise über Mitteleuropa. Sie sieht im Euter ein Urbild des Nährenden. Zugleich spiegelt sich im Euter die Ausbeutung und Maximierung der Natur durch den Menschen. Dem möchte sie mit dieser Neupositionierung entgegenwirken und den Wandel unserer Werte kommuniziere