previous arrow
next arrow
Slider

Das Kunstprojekt

Konzept und Idee

Das ehemalige »Badehaus« in Maiersreuth – Geburtsort des Sibyllenbades in Bad Neualbenreuth – wird Kunst- und Kulturstätte! Der Gebäudekomplex umfasst eine Badehalle, ein Kurmittelhaus (ehemals Schulhaus) und eine parkähnliche Außenanlage, den ehemaligen Therapiepfad.
Im Objekt entstehen vom Keller bis zum Dach Ausstellungs- und Bühnenflächen sowie Ateliers.
Kunstschaffende verschiedener Disziplinen und kunstinteressierte Menschen werden im »Badehaus« arbeiten und ihre Werke zeigen.

Ein Badehaus als Ort für Kunst- und Kultur?

Bade- und Kurgäste werden sehr bald erfahren, dass es sich lohnt, vor oder nach dem Besuch im Sibyllenbad im ehemaligen Badehaus in Maiersreuth vorbeizuschauen, weil es dort drin oder draußen immer was zu sehen gibt.

Aber nicht nur Kunstkonsumenten werden staunen – in diesem Badehaus darf jeder Kraft schöpfen, Ideen entwickeln, experimentieren und über sich hinauswachsen – KünstlerInnen, Workshopteilnehmer und KursbesucherInnen erwartet ein interdisziplinäres und spartenübergreifendes Programmangebot: Ausstellungen, Theater und Workshops.

Wir freuen uns auf spannende KünstlerInnen, ein interessiertes Publikum aus den umliegenden Gemeinden und auf Kurgäste und BesucherInnen des Sibyllenbades!

AKTUELLE VERANSTALTUNG:

KÜNSTLERiNNENTREFFEN »Badehaus-what’s-up-meeting« am 25. und 26. August 2020

»Badehaus-what’s-up-meeting« von KünsterInnen, Vereinsmitgliedern und Kunstinteressierten

INFOS UNTER http://www.badehaus-maiersreuth.de/programm/

Die Inhalte: Vorstellung des Kunstprojekts und des Vereins Badehaus Maiersreuth e. V., Gesprächsrunde mit dem neuen Architekten, Entwicklung des Kunstprojekts, gemeinsame Begehung der Häuser und des Geländes, Kennenlernen der regionalen Szene, Vernetzung, Mitglied werden im Verein, Ideenaustausch rund um’s Thema Kunst und Kultur im Badehaus (Wasser und Kunst, Theater, Filmvorführung, Musik….)

Das Programm: Am 25. und 26. August findet im Kunstprojekt Badehaus Maiersreuth ein KünstlerInnentreffen statt. Das Tagesprogramm sieht ebenso gemeinsame Unternehmungen vor, wie z.B. eine Wanderung entlang des Muglbachs, über die grüne Grenze nach Maria Loreto. Das Ende der Veranstaltung ist am 26. August um 22:00 Uhr. Es besteht die Möglichkeit in Maiersreuth oder in einer der zahlreichen Unterkünfte in und um Bad Neualbenreuth zu übernachten.

Natürlich achten wir während des Meetings strengstens auf Sicherheitsabstände und die aktuellen Hygienevorschriften. Das Badehaus / die Badehalle ist groß und wir können den Mindestabstand einhalten. Die Begehung der Räumlichkeiten findet in Gruppen statt. Plätze werden in der Reihenfolge des Eingangs vergeben. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Die Veranstaltung findet an zwei Tagen statt. Man kann auch nur an einem Tag oder auch stundenweise ins Badehaus kommen. Bei der Anmeldung bitte angeben, in welchem Zeitfenster oder an welchem Programmpunkt man teilnehmen möchte.

Anmeldung bis spätestens 20. August 2020 bitte via E-Mail an: info@badehaus-maiersreuth.de

DAS PROGRAMM

Dienstag, 25. August 2020:
10:00 bis 12:00 Begrüßung / Vorstellung des Badehaus Maiersreuth e. V. /
Gesprächsrunde mit dem neuen Architekten / gemeinsame Begehung der Häuser und des Geländes
12:00 bis 15:00 Fahrt nach Waldsassen mit Besichtigung der Basilika und des Bibliotheksaales,
Mittagessen, Besichtigung des showroom (»SCHAUfenster«)
15:00 bis 17:00 weitere Besprechungen / Ideensammlungen im Badehaus, Maiersreuth.
Abendamüsement (Grillen, Wirtshaus oder (leise) Musik im Badehaus)

Mittwoch, 26. August 2020:
ab 10:00 Uhr: Gemeinsame Wanderung den Muglbach entlang über die grüne Grenze nach Maria Loreto, dort Brotzeit. Dauer der Wanderung knapp 2 Stunden hin und 2 Stunden zurück. Wahlweise Besuch des Sibyllenbades (seit 27.7. wieder geöffnet).
16:00 Uhr: Eintreffen im Badehaus, Abend: Ausklang




KUNSTPROJEKT BADEHAUS

Badehaus Maiersreuth e.V.
Maiersreuth 10
95698 Bad Neualbenreuth
tel.: 09638 93 96 242
E-Mail: info@badehaus-maiersreuth.de
www.badehaus-maiersreuth.de